Archiv des Autors: Ursula Schultz

Serengeti-Park Hodenhagen

Das Wichtigste im Überblick

Tiere hautnah erleben!

Der Serengeti-Park im niedersächsischen Hodenhagen verfolgt ein ganz besonderes Konzept. Beim Serengeti-Park handelt es sich nämlich um eine Mischung aus Tier-, Safari- und Freizeitpark. In erster Linie ist der Serengeti-Park Hodenhagen jedoch ein Safaripark. Mit dem eigenen Auto oder mit einem parkeigenen Bus fährt man über das Gelände und kommt in den einmaligen Genuss, wilde Tiere ohne Zaun oder Mauer dazwischen aus nächster Nähe sehen zu können. Man kann Giraffen direkt aus dem Auto füttern und Affen turnen um einen herum. Da die Gefahr besteht, dass die Affen Autoantennen als Spielzeug benutzen, greifen viele Autobesitzer lieber auf den Bus zurück. Neben den Tieren besitzt der Serengeti-Park aber noch weitere Attraktionen. So gibt es ein Freizeitland, in dem zahlreiche Fahrgeschäfte warten und ein Wasserland, das neben wasserliebenden Tieren auch eine gigantische Wasserbahn, eine große Schiffsschaukel und viele weitere Attraktionen zu bieten hat.

Wilde Tiere und spannende Attraktionen im Serengeti-Park Hodenhagen

Der Serengeti-Park liegt etwa auf halber Strecke zwischen Hannover und Bremen und kann so sehr gut erreicht werden. Wer von weiter weg anreist, der hat auch die Möglichkeit, direkt im Serengeti-Park zu übernachten. Hierfür stehen zahlreiche aufregende und thematisch zum Park passende Safari Lodges zur Verfügung. Zu den beliebtesten Tieren im Serengeti-Park zählen Giraffen, Affen, Löwen, Tiger, Elefanten und Kängurus. Der Safaripark des Serengeti-Parks ist in 13 Sektionen eingeteilt, in denen die Tiere je nach ihrer geografischen Herkunft zusammen leben. Höhepunkt sind hier mehrere weiße Tiger und Elefantenbabys, von denen in den letzten Jahren mehrere im Serengeti-Park das Licht der Welt erblickten. Im Serengeti-Park kommt ganz sicher nie Langeweile auf und es ist eine tolle Möglichkeit, Kindern wilde Tiere in einer möglichst natürlichen Umgebung zu zeigen. Natürlich können harmlose Tiere auch direkt gefüttert werden, wie zum Beispiel Damwild, Mufflons, Esel und Ponys. Natürlich sind die Tickets für den Serengeti-Park aufgrund des herausragenden Angebots nicht gerade günstig, doch es werden relativ häufig Gutscheine angeboten, mit denen man hohe Rabatte beim Kauf der Tickets bekommen kann.

Sea Life

Das Wichtigste im Überblick

Das Leben der Meeresbewohner kennenlernen, zehn Mal in Deutschland!

Unter dem Namen Sea Life ist eine Reihe von Großaquarien bekannt, die den Besuchern das Leben verschiedener Meeresbewohner näher bringen wollen. Sea Life Aquarien gibt es mittlerweile in 31 Städten in Europa und den USA. Neben England sind die Sea Life Aquarien besonders in Deutschland vertreten. Während in den meisten Sea Life Centern die regionalen Gewässer und ihre Bewohner dargestellt werden, zeigt das Sea Life Center in Hannover die tropischen Gewässer. Im Sea Life Berlin finden sich dagegen über 5000 Meerestiere in 35 verschiedenen Becken. Auch der Aqua Dom gehört zum Sea Life Berlin hinzu. Dabei handelt es sich um das größte zylindrische Aquarium der Welt. Die Fahrt im Aqua Dom bildet den großartigen Abschluss eines Besuchs im Sea Life Center in Berlin. Zu den Tieren, die hier zu sehen sind, gehören unter anderem Adlerrochen, Glatthaie, Seepferdchen, Quallen, Muränen und Feuerfische. Zum Erlebnis Sea Life gehören auch Vorträge und für die Besucher öffentliche Fütterungen der verschiedenen Tiere.

 

Berührungsbecken und Aqua Dom – Lernen und Staunen im Sea Life Center

Ein weiterer Höhepunkt des Besuchs ist sicher das Berührungsbecken. Denn hier kann man Seeanemonen, Seesterne und weitere Tiere berühren und so noch mehr über sie lernen. Wer sich für die Weltmeere oder die Flüsse und Seen vor seiner Haustür interessiert und lernen möchte, welche Tiere und Pflanzen darin leben, der ist im Sea Life Center an der richtigen Adresse. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene haben die zahlreichen Sea Life Center viele Informationen und gute Unterhaltung zu bieten. Neben den bereits erwähnten gibt es weitere Sea Life Center in Konstanz, Königswinter, Speyer, Timmendorfer Strand, München, Oberhausen und im Legoland Günzburg. Auch zahlreiche europäische Länder verfügen über ein Sea Life Center, ebenso wie das Legoland in Kalifornien. Natürlich ist ein Besuch in einem der Sea Life Center nicht unbedingt ein günstiges Vergnügen, vor allem, wenn man mit der ganzen Familie an diesem besonderen Erlebnis teilhaben möchte. Doch vielleicht entdeckt man ja einen passenden Gutschein, zum Beispiel im Internet, so dass der Ausflug doch nicht so teuer wird?

Phantasialand in Brühl

 

China Town und Deep in Africa erwarten dich!

 

Das Phantasialand in Brühl im Rheinland ist einer der größten Freizeitparks nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Rund zwei Millionen Menschen besuchen jährlich das Phantasialand und verbringen hier viele schöne Stunden. Bereits 1967 wurde das Phantasialand eröffnet und gehört damit auch zu den ältesten Parks. Das Phantasialand ist in verschiedene Bereiche eingeteilt, zu denen auch die einzelnen Attraktionen meistens thematisch passend gestaltet sind. Der bekannteste Themenbereich im Phantasialand ist vielleicht China Town. Dabei handelt es sich um die größte Ansammlung chinesischer Gebäude außerhalb Chinas. Viel Aufmerksamkeit verdient auch der Bereich Deep in Africa. Des Weiteren findet man im Phantasialand den Nostalgiebereich „Berlin“, sowie die Bereiche Fantasy, Mexico, Mystery und Silver City. Das Phantasialand wartet mit zahlreichen aufregenden und actiongeladenen Attraktionen auf. So steht hier zum Beispiel die Achterbahn Black Mamba und die Dunkelachterbahn Temple oft he Night Hawk. Auch zahlreiche Dark Rides gibt es im Phantasialand. Wildwasserbahnen, Rapid River Systeme, Vertikalfahrten und viele weitere Fahrgeschäfte runden das Angebot ab.

 

Action, Spaß und Spannung im Phantasialand in Brühl

Das Phantasialand ist jedoch auch für einen Besuch mit der ganzen Familie geeignet, denn natürlich gibt es auch viele Angebote für Kinder, die hier an ruhigen Fahrten teilnehmen können und auch viele Angebote zum Spielen nutzen können. Wie es sich für einen Freizeitpark gehört, bietet das Phantasialand auch viele abwechslungsreiche Shows an, die für die ganze Familie geeignet sind. So kann man sich vom Stress im Park erholen und zwischen den aufregenden Fahrgeschäften eine kleine Pause einlegen. Wer an einem Tag nicht alle Angebote des Phantasialands in Anspruch nehmen kann, der kann am nächsten Tag einfach wiederkommen. Für die Übernachtung stehen drei aufwendig gestaltete Hotels und ein Tipidorf zur Verfügung. Das Phantasialand ist immer ienen Besuch wert und wer einmal hier war, der will garantiert auch wiederkommen – denn Spaß und Spannung sind hier garantiert.

Tierpark International

Der älteste noch bestehende Tierpark der Welt ist der Tiergarten Schönbrunn in Wien, der 1752 gegründet wurde und regelmäßig zu den schönstens Tierparks Europas gezählt wird. Der älteste wissenschaftlich geleitete Zoo Europas ist jedoch die Ménagerie du Jardin des Plantes in Paris. Sehr beliebt, und dennoch gar nicht so bekannt ist der Zoo d’Amnéville, ein privat geführter Tierpark. Weitere sehr schöne Zoos sind der Beauval Zoo in Frankreich, der Prager Zoo und der Basler Zoo. Die Besuchermeinungen über Zoos gehen jedoch sehr weit auseinander. Dem einen gefallen große Tierparks, der andere mag lieber kleine Zoos. Einige Menschen sehen lieber Elefanten, andere Raubvögel… Häufig sind kleinere Tierparks bei den Besuchern beliebter, weil sich dort familiärer um die Tiere gekümmert wird. In großen Tierparks hat man dagegen die Möglichkeit, eine äußerst große Vielfalt an Tieren zu bestaunen. Nahezu jede große europäische Stadt kann einen Tierpark ihr Eigen nennen. Aber auch in vielen kleinen Städten finden sich beeindruckende Tierparks. Ein Besuch in einem Tierpark wird in jedem Fall die ganze Familie erfreuen. Kleine Kinder freuen sich am Streichelzoo, größere an den Affen, die immer ein riesen Chaos veranstalten oder an exotischen Tieren, wie Tigern, Elefanten oder Giraffen. Erwachsene sind häufig von den majestätischen Raubvögeln fasziniert.

 

In Naturparks wird versucht, bestimmte Landschaftsräume zu schützen und es gleichzeitig Besuchern möglich zu machen, diese einmalige Natur selbst zu entdecken. So kann in Naturparks gewandert, geklettert, sowie mit dem Fahrrad oder dem Kajak gefahren werden. In einem Naturpark kommen Mensch und Natur zusammen, ohne sich zu schaden. Besonders viele und beeindruckende Naturparks gibt es in Skandinavien. Finnland, Norwegen, Schweden und natürlich auch Island rühmen sich einer unvergleichlich schönen Natur, die durch zahlreiche Naturparks geschützt werden soll. Aber auch im östlichen Europa finden sich viele schöne Naturparks, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Natur Tierparks in Deutschland

In Deutschland gibt es rund 100 Naturparks, die etwa ein Viertel der Gesamtfläche des Landes einnehmen. Sie reichen von der Insel Usedom bis zum Südschwarzwald und laden Besucher ein, Flora und Fauna in geschützter Umgebung und ohne ihnen zu schaden, kennenzulernen und zu entdecken. Naturparks kann man zu Fuß, beim Wandern, mit dem Rad oder sogar mit dem Kanu oder Kajak erkunden. So wird man eins mit der Natur und erlebt eine wunderschöne Zeit fernab vom Stress der Großstadt. Gerade für Familien mit Kindern bietet es sich an, einen Urlaub in beziehungsweise bei einem Naturpark zu machen. Denn so können die Kinder behutsam an die regionale Natur herangeführt werden.

Wer Tiere liebt und von ihnen fasziniert ist, der wird sicher gerne in den Tierpark gehen. Deutschland hat zahlreiche Tierparks zu bieten. Zu den größten, den schönsten oder den beliebtesten gehören der Zoologische Garten sowie der Tierpark in Berlin, Hagenbecks Tierpark in Hamburg, die Zoos in Hannover und Leipzig und der Tierpark Hellabrunn in München. Egal, in welcher Ecke des Landes Du wohnst, Du wirst immer einen schönen Tierpark in deiner Nähe haben. Wobei viele von den Zoos so beeindruckend sind, dass es sich durchaus lohnt, eine kleine Reise dorthin zu unternehmen. Die Tierhaltung in den deutschen Zoos hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verbessert. Es gibt überwiegend natürliche Barrieren und es sind kaum noch Eisenstäbe und Käfige zu sehen. Die Gehege werden mit entsprechender Flora ausgestattet, so dass man sich zum Teil vorkommt, wie in Afrika oder in Alaska. Zudem gibt es in Tierparks Spielplätze für die Kinder, zu den jeweiligen Themenbereichen passende Gastronomie und viele weitere Extras, die einen Besuch in einem Tierpark zu einem echten Erlebnis werden lassen. Vom Kleinkind bis zum Teenager, von Eltern bis zu Großeltern werden alle Generationen einen schönen Tag im Zoo verbringen können. Der perfekte Ort für einen Familienausflug also.

Movie Park Bottrop

Spaß mit Sponge Bob und seinen Freunden

Der Movie Park Bottrop, auch als Movie Park Germany bekannt, ist ein Freizeitpark, der sich auf das Themengebiet „Film“ konzentriert hat. Erst 1996 wurde der Movie Park Bottrop eröffnet. Der Movie Park Bottrop ist in fünf Themenbereiche eingeteilt. Das Hollywood Street Set, Streets of New York, The Old West, Santa Monica Pier und Nickland. Hier stehen für die Besucher Achterbahnen, Wildwasserbahnen, Simulatoren und viele weitere Fahrgeschäfte zur Verfügung. Im Nickland finden sich dabei überwiegend Attraktionen für Kinder, wie zum Beispiel Eine Stromschnellenfahrt, verschiedene Themenfahrten, Autoscooter und Karussells. Der Movie Park Bottrop setzt zudem zur Unterhaltung der Besucher auf verschiedene Shows. Eine Wildwestshow und eine Stuntshow sind hier ebenso dabei, wie eine Charactershow für die Kleinen. Hier können die Kinder Sponge Bob und seine Freunde oder Jimmy Neutron treffen und sich mit ihren Helden unterhalten. Dass der Movie Park Bottrop an das Filmgeschäft angelehnt ist, zeigen auch die Namen der einzelnen Fahrgeschäfte. So kann man zum Beispiel in Van Helsing‘s Factory Vampire jagen oder beim Ice Age Adventure eine Wasserfahrt unternehmen.

 

Kinder treffen Sponge Bob und Jimmy Neutron – im Movie Park Bottrop

Im Nickpark, der in Kooperation mit dem Fernsehsender Nickelodeon entstanden ist, treffen Kinder an jeder Straßenecke auf ihre Helden aus dem Fernsehen. Hier sind vor allem Sponge Bob, Jimmy Neutron, die Backyardigans, Dora, sowie Thomas die kleine Lokomotive hervorzuheben. So eignet sich der Movie Park Bottrop hervorragend für einen Besuch mit der ganzen Familie. Kinder werden hier einen riesen Spaß haben, aber auch ältere Kinder und Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten, denn eine Indoor-Achterbahn, ein Freifallturm und ein Suspended Looping Coaster sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Mehrere Restaurants und Imbisse sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. So kann man sich zwischendurch stärke und dann wieder mit neuer Energie die weiteren Attraktionen des Movie Park Bottrop erobern!

Legoland Deutschland

Das Wichtigste im Überblick

Spaß mit Attraktionen und Millionen von Steinchen!

Es gibt weltweit fünf Legoland Parks. In Kalifornien, Florida, England, dem dänischen Billund und natürlich auch das Legoland Deutschland in Günzburg. Nachdem es bereits in den 1970er Jahren für einige Zeit ein Legoland Deutschland in Sierksdorf an der Ostsee gab, eröffnete 2002 das aktuelle Legoland Deutschland seine Pforten. Etwa 1,3 Millionen Menschen besuchen jedes Jahr das Legoland Deutschland. Größe Attraktion von Legoland Deutschland ist wohl das Miniaturland. Mit mehr als 25 Millionen Legosteinen wurden hier Szenen aus Berlin, dem Hamburger Hafen, Venedig, der Allianz Arena und auch aus Star Wars nachgebaut. Zudem befinden sich zahlreiche Fahrgeschäfte im Legoland Deutschland, von denen die meisten auch schon von kleinen Kindern genutzt werden können. Das Legoland Deutschland ist in insgesamt sieben Themenbereiche eingeteilt, wobei das bereits erwähnte Miniland das Zentrum bildet. Im Bereich Imagination können die Kinder selbst Hand anlegen und nach Herzenslust bauen und experimentieren. Im Bereich Lego X-treme geht alles etwas schneller und actionreicher zur Sache. Weitere Themengebiete sind die Länder der Ritter, der Piraten und der Abenteuer, sowie Lego City.

Achterbahn in Lego Optik – im Legoland Deutschland

Auch die vielen Fahrgeschäfte, die jeweils thematisch passend zu den Bereichen platziert wurden, sind in Lego Optik gestaltet. Natürlich sind die Achterbahnen dabei nicht wirklich aus Legosteinen zusammengebaut worden, doch von weiten sieht es tatsächlich so aus. Das macht das Fahrvergnügen gleich noch größer. Natürlich gibt es im Legoland Deutschland auch zahlreiche Shops, in denen man sich all seine Lego Wünsche erfüllen kann. Das Angebot erstreckt sich von normalen Lego Artikeln über Kleidung und Plüschtüre bis hin zu einem Schnäppchenmarkt und in der Fabrik werden die bunten Steinchen nach Gewicht verkauft – sehr praktisch für alle wahren Lego Fans. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt und wer eine weite Anreise hat, für den stehen Übernachtungsmöglichkeiten bereit. Ein Besuch im Legoland Deutschland lohnt sich ganz besonders für Familien, aber auch Erwachsene entdecken hier wieder das Kind in sich.

Der Holiday Park

Expedition GeForce und weitere Attraktionen erwarten dich

Der Holiday Park ist ein Freizeitpark in Haßloch in Rheinland-Pfalz. Im Holiday fanden viele große Attraktionen Deutschland- oder sogar Europapremiere. So standen im Holiday Park der erste Freifallturm und der erste Rapid River Ride. Berühmt ist der Holiday Park zudem für seine einmalige Wasserski-Show und die Achterbahn Expedition GeForce. Dieser Mega Coaster war lange Jahre unter den vom Publikum gewählten Top 3 Achterbahnen in Deutschland. Im Holiday Park finden sich sowohl actionreiche und wilde Fahrgeschäfte als auch viele tolle Möglichkeiten für Kinder, sich zu amüsieren. Rund zehn speziell für Kinder gedachte Fahrgeschäfte, sowie eine Abenteuerspielburg und eine Dschungelwelt sorgen für Abwechslung und viel Spaß bei den kleinen Parkbesuchern. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Besucher im Holiday Park gesorgt. Zwei Restaurants und zahlreiche Snackpoints und Imbisse sorgen dafür, dass man immer bestens verpflegt ist. Der Vorteil des Holiday Parks ist wirklich die gute Mischung aus extremen Fahrgeschäften für die Großen und guter Unterhaltung für die Kleinen.

Tolle Angebote für große und kleine Kinder im Holiday Park in Haßloch

Der Holiday Park wird von der Plopsa Freizeitparkgruppe betrieben, die zahlreiche weitere Parks in den Niederlanden und Belgien. Wer eine Jahreskarte für den Holiday Park erwirbt, hat in all diesen Parks freien Eintritt und bekommt bei vielen weiteren Attraktionen, auch in Deutschland, 50 Prozent Rabatt auf den Eintritt. Das ist doch mal ein Angebot, das sich für Freizeitparkfans lohnt! Im Holiday Park wird dem Parkenthusiasten einfach alles geboten. Vom Free Fall Tower bis zum hübsch aufgemachten Kinderkarussell, von der Wasser-Stuntshow bis zu Amazonia, der geheimnisvollen Reise nach Südamerika, in der das Publikum Alles über Krokodile, Schlangen und Vogelspinnen lernt, und weiter nach Amaceon – einer Reise durch Zeit und Raum. Der Holiday Park bietet Spaß und Spannung für alle Generationen! Komm in den Holiday Park und genieße deine Freizeit in vollen Zügen!

Laura Mendoza will uns was sagen

Die folgende Mail hat mich heute erreicht. Da ich das Thema sehr wichtig finde, habe ich den Text nun in meinem Blog aufgenommen:

Hi, I am Laura Mendoza, a spaniard who has always had the wish to help others, especially kids who have not got the opportunity to live a normal childhood.

This July, I have got the great chance to go to Himalayan Children Care´s Home (HCC) in Nepal.

In this orphanage, there are 45 children who have no parents or are coming from financially very poor families. HCCHs purpose is to provide them an education for a better future and life.

The motivation of this blog is to share a site where we can make a difference to these children.

Any donation of any kind will be wellcome. There wont be any agency involved, just me and the orphanage.

In order to be as transparent as posible I have just opened an bank account for this purpose only.

I will regularly post updates informing of the amount of money we have all together manage to raise.

Once I arrive to HCCH, I will do my best to ensure the contribution goes where it is needed.

Hopefully I can update the blog with pictures of the childrens gratitute.

Thank you so much for your kidness!

If you have any questions, dont hesitated to write me.

HCCH site: http://www.hchmustang.org

All of you will be there, when I cross the door of the Himalayan Children Cares Home –

Hola, soy Laura Mendoza, una española que siempre ha tenido las ganas e ilusión de ayudar a los más desfavorecidos, especialmente a los niños que no ha tenido la oportunidad de vivir una niñez normal.

En Julio, tengo la gran suerte de poder ir a Himalayan Children Care´s Home (HCCH) en Nepal.

Es un orfanato donde hay 45 niños que no tienen padres o vienen de familias extremadamente pobres. El propósito de HCCH es evitar que estos niños vivan solos en la calle y asegurarles una educación para un futuro mejor.

La motivación de este blog es compartir un espacio donde podamos marcar la diferencia de estos niños.

Cualquier donativo y cualquier tipo será bienvenido. Os aseguro que no hay agencia entre medias, solo yo (viajando en plan mochilero) y el orfanato.

Para ser lo más transparente posible, he abierto una cuenta bancaria para este objetivo solamente.

Regularmente actualizaré el estatus de la cuenta que entre todos vayamos recaudando en otra entrada de este blog.

Una vez llegué al orfanato, os prometo que haré todo lo posible para que el 100% de lo recaudado llegué a las manos que lo necesitan. Subiré fotos de los críos y el orfanato, también.

Muchas gracias por vuestra gratitud!

Si tenéis cualquier pregunta, no dudéis en escribirme. Os contestaré lo antes posible.

Y si tenéis curiosidad la página web del orfanato es: HCCH site: http://www.hchmustang.org (Lama Pasang, el que dirige este orfanato esta informado de esta recaudación 🙂 )

– Todos vosotros estaréis allí conmigo cuando cruce la puerta de Himalayan Children Cares Home –